ADSL

Und endlich kam der Durchblick!

Mein Problem war das USB-ADSL-Modem von Telindus Arescom ND220 der Telecom
Italia. Für dieses und RedHat9 waren einfach keine Treiber aufzutreiben mit
denen ich eine Installation hätte vornehmen können, und so blieb mir das
Glücksgefühl ein Problem zu lösen seit April aus.

Nun endlich der rettende Tip eines italienischen Kollegen. Steig um auf
Mandrake 10. Mit Hilfe des anderen Betriebssystems als ISO gezogen und tada
es funktioniert wirklich. Hannes ist mit USB-ADSL-Linux im Internet.

Mandrake 10 finde ich persönlich als Distribution noch nicht so toll, aber
mal sehen, ist mein erstes Mandrake, vielleicht werde ich ja noch Fan.
Zumindest kann ich jetzt auf Linux arbeiten, denn ohne Internet hat das
heute keinen Reiz mehr;-)

Dies nur als Hilfe, sollte es mal einer brauchen;-)

Viele Grüsse und noch einen schönen Tag
Hannes

Hallo liste!

Auf Sun's Homepage habe ich dieses Open-Source Projekt gefunden:
http://wwws.sun.com/software/looking_glass/
http://wwws.sun.com/software/looking_glass/demo.html

Glaubt ihr dass sich diese Art von Grafischer Oberfläche durchsetzen
wird? Und wie lange wird das dauern?
Mir ist zu Ohren gekommen, dass auch die etwas andere Firma für ihr
künftiges Betriebssysten Longhorn so einen Desktop gebastelt hat.

Mir würde es als Spielzeug ganz gut gefallen :wink:

Grüße
Michael

Hallo Michael!

Michael Zanett schrieb:

Auf Sun's Homepage habe ich dieses Open-Source Projekt gefunden:
http://wwws.sun.com/software/looking_glass/
http://wwws.sun.com/software/looking_glass/demo.html

Ja, schaut wirklich cool aus!

Glaubt ihr dass sich diese Art von Grafischer Oberfläche durchsetzen
wird? Und wie lange wird das dauern?
Mir ist zu Ohren gekommen, dass auch die etwas andere Firma für ihr
künftiges Betriebssysten Longhorn so einen Desktop gebastelt hat.

In Longhorn wollen sie XAML einführen. Dies ist eine in HTML
beschriebene Oberfläche, welche dann mittels Browser angezeigt wird.

Ich habe mir das noch nicht genau angeschaut aber es könnte mit Mozilla
XUL vergleichbar sein. Oracle scheint ja neue Tools in Mozilla XUL zu
entwickeln. Also soll JavaScript doch nicht so schlecht sein :wink:

Mir würde es als Spielzeug ganz gut gefallen :wink:

Soviel ich weiß, wollte sich Chris "looking glass" anschauen, vielleicht
kann er uns mehr berichten?

Happy hacking!
Patrick

- --
Save software competition, use GNU/Linux and Java!
And visit http://www.lugbz.org the Linux User Group in South Tyrol

Hallo!

Hab mir kurz die Screenshots angesehen. Meine Meinung:
- als Spielzeug ganz nett
- leider in der täglichen Arbeit nicht sinnvoll einsetzbar!
   (Usability)
- den einzigen Nutzen haben die Prozessor- und Hardwarehersteller,
   damit man sich wieder einen neuen PC kaufen MUSS!

bis dann
Christian

Michael Zanett wrote:

Christian Peer schrieb:

Hab mir kurz die Screenshots angesehen. Meine Meinung:
- als Spielzeug ganz nett
- leider in der täglichen Arbeit nicht sinnvoll einsetzbar!
  (Usability)
- den einzigen Nutzen haben die Prozessor- und Hardwarehersteller,
  damit man sich wieder einen neuen PC kaufen MUSS!

Ich denke einen Versuch ist es wert, da ich den Einfluss auf die
Usability von den Screenshots aus nicht beurteilen kann.

Ich denke, dass man in Sachen Usability noch einige Experimente machen soll.

Es gibt viele interessante Ansätze. Zum Beispiel das Konzept der Stapel
(Piles) von Apple: http://homepage.mac.com/rdas7/piles.html

Das SEHR UMSTRITTENE spazial browsing von Gnome. Ist zwar im ersten
Moment sehr verwirrend, bringt aber auch Vorteile. Ich spreche aus
eigener Erfahrung, speziell was die anfängliche Verwirrung anbelangt.

Ich hoffe Chris (Mair) wird uns eine Zusammenfassung seiner Eindrücke
zukomme lassen :wink:

Happy hacking!
Patrick

- --
Save software competition, use Free Software like GNU/Linux!
And visit http://www.lugbz.org the Linux User Group in South Tyrol

Soviel ich weiß, wollte sich Chris "looking glass" anschauen, vielleicht
kann er uns mehr berichten?

Ich habe ein File "TRYTHIS" auf meinem Dekstop 'rumliegen mit
der Download URL von looking glass.

Weiter bin ich noh nicht gekommen :slight_smile:

Bye, Chris.

Kann man des jetzt schon testen? Ich hab irgendwie noch nix sinnvolles
downloadbares gefunden...

Chris wrote:

Kann man des jetzt schon testen? Ich hab irgendwie noch nix sinnvolles
downloadbares gefunden...

https://lg3d-core.dev.java.net/lg3dgettingstarted.html

downloadbar: ja
sinnvoll: weiss man nicht :wink:

Bye, Chris.

Liebe Leute,

besten Dank fuer den Pizza-Abend von vorgestern zur Gestaltung der
"sommergespraeche am naechsten freitag".
Da ich erst heute abend in der Lage sein werde, den Einladungstext ins
Netz zu stellen, jetzt noch schnell ein paar details:

- Gestern machte ich einen Lokalaugenschein in Bad Isidor - man ist in 15
min. oben (von der Berufsschule ab) und es ist dort alles vorhanden um in
ruhiger Umgebung die persoenlichen kontakte vertiefen, das Schwimmbad
benutzen, abendessen zu koennen und die veranstaltung positiv ausklingen
zu lassen.
- Die Leute aus Italien werden auch in Bad Isidor dabei sein... darunter
sind auch leute, die eng mit den projekten des aufbaus von "centri di
competenza regionali" in italien involviert sind (sic!).
- Sepp Kusstatscher hat mir seine Anwesenheit nochmals zugesichert, er
will sich gruendlich dokumentieren, was fuer die zukunft doch einiges
bringen koennte.

Iginio Gagliardone (GGP-CrisItalia) wird schon am Tag vorher anreisen und
(nicht nur deshalb) koennte es sich als sinnvoll erweisen, am Freitag
vormittag einen Pressetermin abzuhalten (bei dem auch auf die Position der
Suedtiroler Gewerkschaften eingegangen werden kann...)

bis spaeter
anton

> Soviel ich weiß, wollte sich Chris "looking glass" anschauen, vielleicht
> kann er uns mehr berichten?

Ich habe ein File "TRYTHIS" auf meinem Dekstop 'rumliegen mit
der Download URL von looking glass.

Weiter bin ich noh nicht gekommen :slight_smile:

Meine Faulheit hat sich mal wieder bezahlt gemacht :slight_smile:
Ein anderer hat die Arbeit erledigt:
http://quequero.org/forum/viewtopic.php?t=983

Bye, Chris.