Alice Sat auf Linux Router

Hi,

so, kaum auf der Liste eingeschrieben, und schon habe ich eine Frage :slight_smile:

In Hamburg hatte ich eine schöne ADSL-Flatrate (2MBit *g*), aber seitdem
ich hier in Südtirol bin, bin ich von der ADSL-Welt abgeschnitten (ist bei
mir nicht verfügbar, 100m weiter die Strasse runter gibt es das, manchmal
ist das Leben so gemein :frowning: )... Nunja, wie dem auch sei, deswegen suche ich
halt dringend nach einer Alternative.

Z.Zt. habe ich die Tiscali ISDN Flatrate, zu welcher sich mein Router per
ISDN-Karte einwählt, und die Verbindung im Netzwerk freigibt. Nur ist ISDN
halt (und besonders bei Tiscali) nicht so besonders schnell, deswegen habe
ich mir überlegt, die Sat ADSL Flatrate von Alice dazuzunehmen, damit ich
wenigstens in Downstream-Richtung eine annehmbare Geschwindigkeit habe.
Leider gibt es auf der Seite und auch sonst im Internet keine Informationen
darüber, ob es schon mal jemand geschafft hat, die Alice Sat Verbindung auf
einem Linux Rechner zu verwenden und für's LAN freizugeben. Für manche
Sat-Anbieter gibt es ja Lösungen, und da es ja auch inzwischen recht
ausgereifte Treiber für DVB-Karten gibt, sollte es ja _theoretisch_ kein
unlösbares Problem sein.

Hat da schonmal jemand Erfahrungen/Lösungsansätze/Ideen/Probleme gesammelt
? Für Hilfe jeglicher Art wäre ich sehr dankbar...

hallo olliver,
ich pers. habe keine erfahrung mit sat-internet, aber habe hier einen bericht gefunden, dessen autor es anscheinend geschafft hat:

http://www.assitecforum.com/forum2/topic.asp?TOPIC_ID=659

hoffe es hilft dir weiter....
jürgen