Antwort: [Lugbz-list] benchmarks bsd/linux (slashdot)

Hallo Peter,

am interessantesten an der Sache ist die Bestätigung einiger Eindrücke die
ich bisher schon manchmal getroffen habe: OpenBSD ist nicht viel wert. Das
Projekt ziehlt zwar auf hohe Sicherheit ab, aber wenn es um die
"Betriebsstabilität" geht ist das Betriebsystem äußerst schlecht.

Interessanter Link.

Grüße,

Günther

Günther Mair
Internet Engineer

ENERGIS Italia GmbH
Negrellistrasse 13/B
39100 Bozen (BZ)
Tel.: +39 0471 066500
Fax: +39 0471 066501
Email: guenther.mair(a)energis.it
Web: http://www.energis.it

am interessantesten an der Sache ist die Bestätigung einiger Eindrücke die
ich bisher schon manchmal getroffen habe: OpenBSD ist nicht viel wert. Das
Projekt ziehlt zwar auf hohe Sicherheit ab, aber wenn es um die
"Betriebsstabilität" geht ist das Betriebsystem äußerst schlecht.

Hmmm...
Lies mal ein wenig genauer...

* Server OS Test durchgefuehrt auf einem Dell Notebook (?!)

* Verglichen wurden: Linux 2.4 stable, Linux 2.6 testing, OpenBSD 3.4
  CURRENT (?!), Free BSD 5.1 New Technology Release, Net BSD 1.6.1

* OpenBSD installiert in der SWAP Partition von Linux (?!) ("In the end
  I had so little space that I had to copy the logs over to my desktop
box after each benchmark, otherwise the filesystem would be full.")

OpenBSD ist sicherlich kein Renner als Server Host OS - das
unterschreibe ich sofort. Die Ziele des Projektes liegen auch wo anders,
was man schon daran sieht, dass etwa SMP Support fehlt.
Stichwort: Firewall.

Aber OpenBSD ist ohne Frage stabil, wenn man sich nicht gerade anstrengt
es instabil aussehen zu lassen, indem man eine CURRENT Version (die auch
mal komplett broken sein kann, haengt von der Tageszeit des Downloads
ab) auf einer vollen Partition eines Dell Notebooks instlliert...

Bye, Chris.