Antwort: Re: [Lugbz-list] kppp Berechtigung

Je einfacher, desto besser - man muß manchmal wirklich nur wissen wie.....
den Tip werde ich mir merken, vielleicht brauche ich das auch nochmal!

Grüße,

Günther

Günther Mair
Internet Engineer

ENERGIS Italia GmbH
Pfarrhofstrasse 60/A
I-39100 Bozen (BZ)
Tel.: +39 0471 254000
Fax: +39 0471 251617
Email: guenther.mair(a)energis.it
Web: http://www.energis.it

                    Dietrich
                    Pescoller An: linux user group <lugbz-list(a)lugbz.org>
                    <diti24(a)gmx.de> Kopie:
                    Gesendet von: Thema: Re: [Lugbz-list] kppp Berechtigung
                    lugbz-list-admin
                    @lugbz.org
                                                                                                                                   
                    12.05.2003 15:07
                    Bitte antworten
                    an lugbz-list
                                                                                                                                   

Hallo LugBZ!

Ich habe meinem Schwiegervater (ja, ja, ich habe vor zwei Wochen

geheiratet

und bin gerade aus den Flitterwochen zurück) RedHat 8.0 installiert.

Somit

gehört er - soweit ich informiert bin - vielleicht zum ersten Landwirt,

der

Linux einsetzt! Ich bin selbst noch ziemlich grün, aber immerhin kann ich
ihm die wichtigsten Dinge beibringen, d.h. Internet, Open Office usw.

Ihr seht: In meinem "kleinen" trage ich zum Linux-Spreading bei :wink:

Ein Problem plagt mich aber: Wie ändere ich die Berchtigung für kppp?

Mein

Schwiegervater meldet sich mit seinem Username und Password an, ruft dann
kppp auf und muß hier das Root-Password eingeben - aus Sicherheitsgründen
sollte dies natürlich nicht erfolgen. Ich habe eine Filename-Suche
gestartet, kppp gefunden und unter den Eigenschaften (Berechtigungen)
versucht, die Gruppenzugehörigkeit zu ändern, aber diese werden wohl so
nicht übernommen (nach erneuter Kontrolle der Eigenschaften, wurden die
Änderungen, die ich als root eingestellt hatte nicht geändert).

Hallo Pasquale,
ich hatte das gleiche Problem,
habe es auch versucht die Berechtigungen umzuändern ohne erfolge, dann
habe ich ein bisschen documentation gelesen, und es war ganz einfach...:
die User die kppp fürs internet verwenden sollen einfach zu der gruppe
"dip" hinzugefügt. Jetzt funktioniert alles einwandfrei und brauche
keine root password... (ehm ich verwende aber Debian weiss nicht ob es
unter Redhat viel anders ist...)

Gruesse
diti