Antwort: Re: [Lugbz-list] Re: partita iva

Hallo Günther, hallo Patrick,

wenn es euch interessiert: libero.it hat einiges an Sperren für
Spam-Blocking aktiviert (bei einem Kunden bemerkt). Beispielsweise werden
keine Emails von MTA's aus IP-Adress-Blöcken entgegengenommen, welche als
Einwahl-Adressen für ISP's dienen.

Grüße,

Günther

Günther Mair
Internet Engineer

ENERGIS Italia GmbH
Negrellistrasse 13/B
39100 Bozen (BZ)
Tel.: +39 0471 066500
Fax: +39 0471 066501
Email: guenther.mair(a)energis.it
Web: http://www.energis.it

Hallo,

aber das Problem scheint beim Provider "Italia Online" zu liegen, nicht
bei libero? Oder habe ich das falsch verstanden.

Was ist "Italia Online" überhaupt für ein Provider?

Happy hacking!
Patrick

guenther.mair(a)energis.it wrote:

Liebe Freunde,

das Problem lag tatsächlich bei Italia Online (iol.it). Italia Online war
einer der ersten Provider in Italien, der Privatpersonen eine
SLIP-Verbindung und damit einen Zugang zum WWW bot. Das war 1994 und damals
gab's noch Mosaic und Netscape 1.0. Vorher musste man sich (als Privater)
per Modem in Mailand einwählen und konnte dann per Telnet eine Verbindung
herstellen. Das lief noch ohne Browser und GUI und schrecklich langsam.

Später wurde Italia Online von Infostrada übernommen, das inzwischen Wind
gehört. Die Domain IOL gibt es aber noch immer und gehört nun zum
Premium-Segment von Libero/WIND. U.a. bietet dieser kostenplichtigen Service
einen Antivirus- und Spamfilter, der aber so wirksam ist, dass die
Nachrichten von der Lugbz-list nach Juni nicht mehr durchkamen. Mir blieb
natürlich auch viel Unerwünschtes über Geldtransfers aus Nigerien,
Penisverlängerungsmitteln und dergleichen erspart...

Nach ein paar Monaten Sendepause bin ich mit dem Libero-account und dank
einer Hilfe von Paolo Dongilli (grazie 1000!) wieder online. Inzwischen bin
ich auch auf ADSL und tin.it umgestiegen. Dort preisen sie aber auch ihre
Antispamfilter an, da wollte ich nichts riskieren.

Grüße an alle
Günther

Mein Provider (ROL) hat einen Virus- und einen Spamfilter
aktiviert. Die Mails von der lugbz lässt er aber ohne
weiteres durch. Die Möglichen SPAMS werden nicht gelöscht
sondern mit einem Zusatz im Betreff versehen.

mfg

Martin Senoner

das Problem lag tatsächlich bei Italia Online (iol.it). Italia Online war
einer der ersten Provider in Italien, der Privatpersonen eine

Habe gerade die Antwort von den Technikern der Wind empfangen:

<SNIPP>
La ringraziamo per averci scritto e La informiamo che il
seguente server:
Nome: lugbz.org
Address: 213.129.244.90

Non ci risulta, ad oggi, nelle nostre blacklist.

Distinti Saluti
Abuse Staff
Wind Telecomunicazioni SpA
E-mail: Abuse(a)Libero.it
</SNIPP>

Das Problem schein nicht mehr vorhanden zu sein. Vielleicht hat unser
IP-Wechsel zur Lösung beigetragen.

Günther: Könntest du probieren, ob es jetzt funktioniert?

Happy hacking!
Patrick

Tut mir Leid, wenn das noch nicht klar war. Inzwischen habe ich mich neu
eingeschrieben mit einer libero.it-Adresse und es funkt wieder. Mit dem
g.cologna(a)iol.it-Account (wofür ich zahle und dafür Spamfilter und
Antivirusfilter als Service erhalte) ging es nicht mehr.

Danke für deine Bemühungen!

Grüße
Günther