audio workshop

Hallo Liste,

ein für manche interessantes Wokshop könnte eines über Tonverarbeitung sein. Wie überträgt man eine Schallplatte auf den Laptop um dann eine CD zu brennen? Welche Mikrofone sind geeignet um den PC als Diktiergerät, welche um ihn zum Aufnehmen der Hausmusik zu verwenden? Welche Eigenschaften haben die verschiedenen Audio-Dateien? Gibt es ein freies Notensatzprogramm? Das Thema würde sicher mehr als ein workshop füllen. Hat jemand von Euch schon so viel ausprobiert, dass er ein workshop in dieser Richtung halten könnte?

Grüsse aus Terlan
Hans

attachment.htm (1.02 KB)

hanstorggler(a)netscape.net schrieb:

ein für manche interessantes Wokshop könnte eines über Tonverarbeitung
sein. Wie überträgt man eine Schallplatte auf den Laptop um dann eine CD
zu brennen? Welche Mikrofone sind geeignet um den PC als Diktiergerät,
welche um ihn zum Aufnehmen der Hausmusik zu verwenden? Welche
Eigenschaften haben die verschiedenen Audio-Dateien? Gibt es ein freies
Notensatzprogramm? Das Thema würde sicher mehr als ein workshop füllen.
Hat jemand von Euch schon so viel ausprobiert, dass er ein workshop in
dieser Richtung halten könnte?

Vielleicht hat jemand Ubuntu Studio probiert?

http://ubuntustudio.org/

Patrick

Patrick Ohnewein schrieb:

hanstorggler(a)netscape.net schrieb:
  

ein für manche interessantes Wokshop könnte eines über Tonverarbeitung
sein. Wie überträgt man eine Schallplatte auf den Laptop um dann eine CD
zu brennen? Welche Mikrofone sind geeignet um den PC als Diktiergerät,
welche um ihn zum Aufnehmen der Hausmusik zu verwenden? Welche
Eigenschaften haben die verschiedenen Audio-Dateien? Gibt es ein freies
Notensatzprogramm? Das Thema würde sicher mehr als ein workshop füllen.
Hat jemand von Euch schon so viel ausprobiert, dass er ein workshop in
dieser Richtung halten könnte?
    
Vielleicht hat jemand Ubuntu Studio probiert?

http://ubuntustudio.org/

Patrick
_______________________________________________
http://www.lugbz.org/mailman/listinfo/lugbz-list
  

Hoi hoi...

Bezüglich Notensatzprogramm habe ich vor einiger Zeit Lilypond probiert.
Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein klassisches Notensatzprogramm
mit grafischer Oberfläche, sondern man schreibt die Noten in Form einer
rel. einfachen Skriptsprache in ein Textfile, welches durch Lilypond in
verschiedene Ausgabeformate umgewandelt werden kann (z.B. pdf, png,
u.a.). (http://lilypond.org)
...auf den ersten Blick etwas kompliziert und vielleicht nicht für
Jede(n) geeignet. Wie gesagt, keine klassische Applikation mit
grafischer Oberfläche.
Mich hat es aber fasziniert, da es einen sehr großen Funktionsumfang hat
und meiner Ansicht nach auch einen "schönen Notensatz" erzeugt bzw. eine
schöne Notenschrift erstellt. Habe gesehen, dass es auch ein Plug-In für
OpenOffice gibt, durch welches Lilypond-Objekte in ein
OpenOffice-Dokument eingebettet werden können.
(http://ooolilypond.sourceforge.net/)

Hatte aber leider noch nicht die Zeit mir das ganze genauer anzusehen.
Habe vielleicht 10 Zeilen Noten damit geschrieben und das Transponieren
(mehr oder weniger erfolgreich) probiert, dann war auch schon Schluss...

Grüße, Didi