Eee PC von Asus: Grafische Oberfläche

Hallo Liste,

gestern hat mich ein Kollege besucht, der gerade einen frischen Eee PC
von Asus in Wien gekauft hat.

Ich habe ihm geholfen das persönliche Buchhaltungsprogramm Grisbi [1] zu
installieren. Es war relativ einfach, da das standardmäßig installierte
OS Xandros auf deps aufbaut.

Als Oberfläche benutzt der EeePC eine auf KDE aufgebaute, speziell
entwickelte Oberfläche.

Wir haben es nicht geschafft das neue Programm in die "Menüs" dieser
Oberfläche einzutragen, daher muss der Benutzer das Programm vom
Dateimanager oder von der shell aus starten. Hat jemand einen Hinweis,
wie man neue Starter für custom Anwendungen in die Oberfläche eintragen
kann?

lg,
Patrick

[1] http://grisbi.org/

Hoi,

Steevie schrieb:

[1] http://www.thekatapult.org.uk oder apt-cache show katapult

Dein Link funktioniert bei mir nicht. Meinst du das:

http://katapult.kde.org/

Ich werde ihm den Tipp weitergeben. Mal schauen ob Katapult auf dem
reduced Xandros läuft.

Sein Wunsch wäre aber die Anwendung als Starter einzubinden.

lg,
Patrick

wops... genau! [Aus apt-cache show katapult sind zwei katapult
packages als ergebniss gewesen, mit zwei links, aber ich habe das
erste -das richtige- nicht gemerkt...]

Im jeden Fall, mit ein recht Klick auf den kde menu button sollte eine
"menu editor" option zur Verfuegung stehen: damit kann man neue
Anwendung in der Menue einzutragen (wenn ich korrekt verstehen habe
:P).

mfg,
Stefano

Steevie schrieb:

Im jeden Fall, mit ein recht Klick auf den kde menu button sollte eine
"menu editor" option zur Verfuegung stehen: damit kann man neue
Anwendung in der Menue einzutragen (wenn ich korrekt verstehen habe
:P).

Das Problem ist, dass das Gerät nicht den KDE Desktop benutzt, sondern
eine speziell entwickelte Oberfläche. Es gibt kein wirkliches Menü, die
Anwendungen werden direkt auf dem Desktop in mehreren Tabs als Starter
Icons angezeigt.

Die Oberfläche ist für eine einzelne Mousetaste konzipiert. Der EeeePC
hat nämlich nur eine. Wir haben mit einer externen Mouse probiert,
leider erfolglos, da die Oberfläche keine Unterstützung für die rechte
Mousetaste bietet, also kein Kontextmenü.

Ich schätze man muss die Anwendungen in eine Konfigurationsdatei
eintragen. Leider konnte ich diese nicht finden... die Zeit war knapp,
hatten kein Natzgerät dabei :wink:

Happy hacking!
Patrick

Eine radikale Lösung:
  EeePC - Community Help Wiki
mit E17 als window manager:
  http://www.youtube.com/watch?v=pcYHIIlhjwI

Paolo.

Das Full Circle Magazine hat den EEE PC mit XUbuntu getestet:
http://fullcirclemagazine.org/issue-10/

Paolo.