eingriff lugbz server

hallo leute

am server vom pcn wird (sollte nichts dazwischenkommen) am sonntag
11.1.2004 um 20.00 uhr ein eingriff vorgenommen.

das system wird endlich von ide wieder auf scsi zurueckgestellt und
durch das scsi-raid endlich die ausfallssicherheit wieder auf den alten
stand (~2000) erhoeht.

der ausfall wird warscheinlich 2 stunden dauern.

peter

Hallo Peter.

Das ist eine gute Nachricht.

Schade, dass man einen Controller nicht per Hot-Plug wechseln kann :wink:

Macht ihr auch ein Kernel-Update?

Happy hacking!
Patrick

hallo

Das ist eine gute Nachricht.
Schade, dass man einen Controller nicht per Hot-Plug wechseln kann :wink:

naja es ist eigentlich eine migration. dadurch dass der controller
gewechselt wird muessen auch die platten umkopiert werden.
deswegen die lange ausfallzeit.
normal wuerde man dafuer einen ersatzrechner parallel laufen lassen ..
aber das ist in diesem fall leider nicht moeglich.

Macht ihr auch ein Kernel-Update?

jo sicher.

peter

Macht ihr auch ein Kernel-Update?

Gutes Stichwort Patrick! :slight_smile:
Ähm, ich hab hier auf einem Rechner (Du weißt welchen - danke nochmal! :slight_smile:
eine Debian-Woody-Installation mit dem Standard-Kernel 2.4.18-bf2.4

Nur... mit apt-get update und apt-get upgrade wird der nicht
aktualisiert. Hab ich da etwas übersehen?

bis dann
Christian

Hallo Christian!

c.peer(a)peer.biz schrieb:

eine Debian-Woody-Installation mit dem Standard-Kernel 2.4.18-bf2.4

Nur... mit apt-get update und apt-get upgrade wird der nicht
aktualisiert. Hab ich da etwas übersehen?

Hier die Seite vom Debian Team zum Bug:

Happy hacking!
Patrick

Nur... mit apt-get update und apt-get upgrade wird der nicht
aktualisiert. Hab ich da etwas übersehen?

Sicherheitslücken werden schon behoben, allerdings bekommt man keine
Versionssprünge.
Soweit ich das verstanden habe.
Sonst würde ich dir einen Backport empfehlen.
Oder du baust dir einen Kernel nach Debian art :wink:

Gutes Stichwort Patrick! :slight_smile:
Ähm, ich hab hier auf einem Rechner (Du weißt welchen - danke nochmal! :slight_smile:
eine Debian-Woody-Installation mit dem Standard-Kernel 2.4.18-bf2.4

Nur... mit apt-get update und apt-get upgrade wird der nicht
aktualisiert. Hab ich da etwas übersehen?

Debian stellt gepatchte Kernel Pakete zur Verfuegung - siehe die
Sicherheitsmitteilung:
http://www.debian.org/security/2004/dsa-413

In der Default Konfiguration nimmt apt-get upgrade die NICHT
automatisch mit. Man kann das wohl aendern (Debianer auf der Liste?)
oder eben das .deb file downloaden und mit dpkg -i installieren.

Bye, Chris.

PS: Tipp: mit "uname -a" erfahrt ihr die aktuell laufende Kernelversion.

eine Debian-Woody-Installation mit dem Standard-Kernel 2.4.18-bf2.4

Nur... mit apt-get update und apt-get upgrade wird der nicht
aktualisiert. Hab ich da etwas übersehen?
   
Evt. mit apt-get dist-upgrade?

Sicherheitslücken werden schon behoben, allerdings bekommt man keine
Versionssprünge.
Soweit ich das verstanden habe.
Sonst würde ich dir einen Backport empfehlen.
Oder du baust dir einen Kernel nach Debian art :wink:

Klar. Aber es gab auch kein Sicherheitsupdate (ohne Versionssprung).

Evt. mit apt-get dist-upgrade?

Nein, ich möchte bei woody bleiben (bis sarge stable ist).

bis dann
Christian

Evt. mit apt-get dist-upgrade?

Nein, ich möchte bei woody bleiben (bis sarge stable ist).

Sorry, ich schreib einen Blödsinn.
Nein, der Kernel wird auch nicht mit apt-get dist-upgrade aktualisiert.

bis dann
Christian

* Christian Peer (c.peer(a)peer.biz) wrote:

>Nein, ich möchte bei woody bleiben (bis sarge stable ist).

Sorry, ich schreib einen Blödsinn.
Nein, der Kernel wird auch nicht mit apt-get dist-upgrade aktualisiert.

Der woody installer benutzt kein deb fuer seine kernel-installation.
Deswegen siehst du wahrscheinlich kein upgrade.
Den update fuer den 2.4.18 gibts es auf security.debian.org aber mann
muss den kernel-image deb-paket installiert haben.

Evt. kannst einen aktuelleren fuer woody auf www.backports.org finden.

hth,
Michele