evlution/thunderbird

Hallo Liste,
wie ich schon geschrieben habe funktioniert bei meinem Evolution der
Posteingang nicht mehr. Ich werde wohl am besten auf Thunderbird
umsteigen. Thunderbird hat nun alle mails geladen, auch die welche ich
schon gelöscht hatte, weil diese wohl beim Provider nicht gelöscht
sind. Was mir noch nicht gelungen ist, ist die Übertrgaung der Kontakte
von Evolution nach Thunderbird. Ausgehende mails mit evolution schicken
und den Eingang mit Thunderbird lesen ist auf Dauer keine Lösung. Kann
mir jemand sagen, wie man die Kontakte aus evolution exportiert um sie
dann bei thunderbird zu importieren?

Grüsse aus Terlan
Hans Torggler
hanstorggler(a)aim.com

Guarda qui:

diego

attachment.htm (2.17 KB)

Danke für den Hinweis. Hat im Prinzip auch geklappt, wie beschrieben.
Allerdings hat thunderbird für 23 Adressen zur leere Felder erzeugt. 36
Adressen wurden korrekt übertragen. Evolution speichrt das Adressbuch
als addressbook.db, Das sollte ja eigentlich eine Datenbank Datei sein?
Wenn das Format dasselbe ist, müsste sie ja direkt zum thanderbird
kopierbar sein.

Grüsse aus Terlan
Hans Torggler
hanstorggler(a)aim.com

-----Ursprüngliche Mitteilung-----

Hallo Hans,

So einfach ist das nicht!

Nur weil Daten in einem Format exportiert werden können, heisst das
nicht, dass sie im gleichen Format auch abgespeichert werden.

Und Datenbank ist nicht gleich Datenbank. Das Format, in der eine
Datenbank ihre Daten ablegt, ist zwischen Datenbanksystemen
unterschiedlich. Dann kann auch noch die logische Struktur der
Datenbank unterschiedlich sein.

Aber probieren geht über studieren und vielleicht stimmen alle diese
Faktoren zwischen Evolution und Thunderbird überein. Ich glaube es
eher nicht, aber glauben ist nicht wissen.

Wenn es dir nur um die Übertragung der 23 Adressen geht, bist du
wahrscheinlich schneller, wenn du die 23 Adressen händisch überträgst.

Wenn du verstehen willst, wieso die leeren Felder entstehen,
kontrolliere was die 36 Adressen, die übertragen wurden, von den 23,
die nicht übertragen wurden, unterscheidet.

Gruß,
Bruno

Danke für den Hinweis. Hat im Prinzip auch geklappt, wie
beschrieben. Allerdings hat thunderbird für 23 Adressen zur leere
Felder erzeugt. 36 Adressen wurden korrekt übertragen. Evolution
speichrt das Adressbuch als addressbook.db, Das sollte ja
eigentlich eine Datenbank Datei sein? Wenn das Format dasselbe ist,
müsste sie ja direkt zum thanderbird kopierbar sein.

Grüsse aus Terlan Hans Torggler hanstorggler(a)aim.com

-----Ursprüngliche Mitteilung----- Von: Maniacco, Diego
<Diego.Maniacco(a)provinz.bz.it> An: Linux User Group
Bozen-Bolzano-Bulsan <lugbz-list(a)lists.lugbz.org> Verschickt: Mi,
19 Mrz 2014 2:57 pm Betreff: Re: [Lugbz-list] evlution/thunderbird

Guarda qui:
https://support.mozilla.org/en-US/kb/switching-thunderbird

diego

--
+------------------------------------------------------------------------

- ---------------

> Diego Maniacco (Südtiroler Informatik AG - Informatica Alto Adige
SpA) | Autonome Provinz Bozen - Südtirol - Provincia autonoma di
Bolzano - Alto Adige | Tel +39 0471 566 159
+------------------------------------------------------------------------

- ---------------

Noch was,

schau einmal in die Datei addressbook.db rein. Vielleicht ist das ja
auch nur eine Textdatei und du kannst Copy&Paste die 23 Adressen
händisch übertragen.

Bruno

Hallo,
nur zur Information für ähnliche Fälle:
Evolution speichert in addressbook.db
Thunderbird in abook.mab
Beide Dateien können zwar mit einem Editor geöffnet werden, haben aber
sonst kaum Ähnlichkeit. Daselbe gilt für die zum Übertragen empfohlene
vcard Datei. Das Ergänzen der fehlenden Adressen geht am einfachsten
mit öffnen erhaltener Mails und Abspeichern der Adresse. Insgesamt
gefällt mir evolution besser als thunderbird; aber da letzeres nicht
mehr fuktioniert werde ich halt jetzt bei thunderbird bleiben.

Grüsse aus Terlan
Hans
hanstorggler(a)aim.com

-----Ursprüngliche Mitteilung-----