FakeRAID

Hallo. Ich habe einen Highpoint-370er Controller und derzeit Ubuntu
5.10. Ich möchte jetzt einer Platte(dem home-verzeichnis) einen Partner
spendieren, dass sie zusammen auf mirroring laufen. Prinzipiell habe ich
zwar schon Anleitungen gefunden, wie man vorgeht...

mein Problem ist jetzt, ob man das einfach on the fly ohne formatieren
und neu partitionieren und ohne tückische ecken verwirklichen kann???

also dmraid installieren, platte einbauen, im controllerbios spiegeln
und über die /etc/fstab als array ansprechen...

danke

ando

Hallo. Ich habe einen Highpoint-370er Controller und derzeit Ubuntu
5.10. Ich möchte jetzt einer Platte(dem home-verzeichnis) einen Partner
spendieren, dass sie zusammen auf mirroring laufen. Prinzipiell habe ich
zwar schon Anleitungen gefunden, wie man vorgeht...

mein Problem ist jetzt, ob man das einfach on the fly ohne formatieren
und neu partitionieren und ohne tückische ecken verwirklichen kann???

also dmraid installieren, platte einbauen, im controllerbios spiegeln
und über die /etc/fstab als array ansprechen...

Kopier Dir den Inhalt von /home irgendwo anders hin, bau' die 2.
Platte ein, formattiere beide Platten zu RAID im BIOS, binde das
entstandene RAID Volumen unter /home ein und kopier den Inhalt wieder
zurueck.

Bye, Chris.

(PS: falls dieser Kontroller einer dieser pseudo-raid controller ist
- ich weiss es nicht - aber Dein Betreff laesst es vermuten - empfehle
ich allerdings lieber Linux Software RAID zu nehmen)

komm ich mit software-RAID sozusagen "hotplug" weiter??

komm ich mit software-RAID sozusagen "hotplug" weiter??

Nein, das geht logisch nicht :confused:

Aber wenn Dien Controller das kann, nehm doch den. Die Anleitung bleibt
die gleiche, nur dass du das RAID dann im RAID-BIOS aufbaust.

Bye :slight_smile:
Chris.