imap und pop probleme mit Umlauten im password auf Debian

Hallo Liste,

es scheint so als würden Umlaute im Passwort nicht richtig funktionieren.
Bei zwei verschieden installationen Basis ist Debian sarge kann sich der
mailclient nicht authentifizieren wenn sich umlaute im Passwort
befinden. Wenn ich jedoch ein telnet auf pop mache funktioniert es ohne
probleme.

(bei den installatione handelt es sich einmal um courier mit openldap
und einmal mit cyrus mit authentifizierung über ldap auf Active Directory)

Mit tcp dump habe ich folgendes herausgefunden.

wenn ich über telnet zugreife wird folgendes zeichen geschickt.

Hier die ausgabe in ascii (dieser versuch funktioniert)

+OK nesumi Cyrus POP3 v2.1.18
user test1
+OK Name is a valid mailbox
pass s..dtirol
+OK Maildrop locked and ready list
+OK scan listing follows
1 13quit
+OK

Hier die die Zeile:

pass südtirol in HEX
70 61 73 73 20 73 c3 bc 64 74 69 72 6f 6c 0d 0a

Wenn ich mit dem Mailclient drauf zugreife funktioniert es nicht das
unabhängig vom cliente und Betriebssystem.

Tcpdump output in Ascii

+OK nesumi Cyrus POP3 v2.1.18
CAPA
+OK List of capabilities foll
USER test1
+OK Name is a valid mailbox
PASS s.dtirol
-ERR [AUTH] Invalid login

Hier wieder die Zeile

PASS südtirol in HEX
50 41 53 53 20 73 fc 64 74 69 72 6f 6c 0d 0a

Hat jemand eine idee was da schief läuft? Man sieht eindeutig dass es
ein Problem mit dem Charset sein muss oder so?

Grüße
~Martin