kde und automount

wenn ich eine cd einlegen wird diese automatisch gemountet, was ja auch
vorteilhaft ist. aber in kde wird dann jedesmal der konqueror aufgerufen. wie
kann man dies ausstellen? und wie kann man sich den namen der cd holen? in
window$ wird dies ja im explorer angezeigt. in linux finde ich keinen befehl
dafuer...

danke im voraus

cya,
pitiz <csad3124(a)uibk.ac.at>

Peter Moser wrote:

wenn ich eine cd einlegen wird diese automatisch gemountet, was ja auch
vorteilhaft ist. aber in kde wird dann jedesmal der konqueror aufgerufen. wie
kann man dies ausstellen?

Keine Ahnung. Ich habe mal von so etwas unter Mandrake (in Bezug auf
supermount) gehört, genaueres weiss ich aber nciht.

und wie kann man sich den namen der cd holen? in window$ wird dies ja
im explorer angezeigt. in linux finde ich keinen befehl dafuer...

Die Linux CDROM-HOWTO [1] sagt dazu folgendes:

There is a small utility called volname included with recent versions of
the eject program. Alternatively you can run this shell command:
   dd if=/dev/cdrom bs=1 skip=32808 count=32
assuming /dev/cdrom is the device file name for your drive.

~thomas

[1] http://www.tldp.org/HOWTO/CDROM-HOWTO/x1186.html#AEN1360

Thomas Pircher wrote:

Peter Moser wrote:

wenn ich eine cd einlegen wird diese automatisch gemountet, was ja auch
vorteilhaft ist. aber in kde wird dann jedesmal der konqueror aufgerufen. wie
kann man dies ausstellen?

Keine Ahnung. Ich habe mal von so etwas unter Mandrake (in Bezug auf
supermount) gehört, genaueres weiss ich aber nciht.

ich habe das bei mandrake eingestellt, aber da startet kein konqueror,
wenn ich eine cd einlege. weiß nicht, woran das liegt. welche distro
verwendest du?

lg, andreas

Andreas Weiss wrote:

ich habe das bei mandrake eingestellt, aber da startet kein konqueror,
wenn ich eine cd einlege. weiß nicht, woran das liegt. welche distro
verwendest du?

Debian testing/sarge. Aber es wird weder automatisch gemountet (ich
glaube, dazu müsste ich den autofs-daemon installieren) noch startet
Konqueror von alleine. Und das ist mir auch recht so :wink:

Ich weiss nicht, wer den Konueror startet, aber ich habe da entweder
autofs oder auto-autofs in Verdacht. Kann das jemand aus der Liste
bestätigen?

sers, Thomas

Ich verwende rh 7.3 und bei mir tritt das gleiche Problem auf

mfg
Martin Senoner

try openoffice.org 1.0.1

Zitat von Andreas Weiss <weiss(a)ndreas.it>:

Thomas Pircher wrote:
> Peter Moser wrote:
>
>>wenn ich eine cd einlegen wird diese automatisch gemountet, was ja auch
>>vorteilhaft ist. aber in kde wird dann jedesmal der konqueror aufgerufen.
wie
>>kann man dies ausstellen?
>
>
> Keine Ahnung. Ich habe mal von so etwas unter Mandrake (in Bezug auf
> supermount) gehört, genaueres weiss ich aber nciht.
>
ich habe das bei mandrake eingestellt, aber da startet kein konqueror,
wenn ich eine cd einlege. weiß nicht, woran das liegt. welche distro
verwendest du?

redhat 7.3 valhalla

lg, andreas

_______________________________________________
https://secure.pcnotruf.net/mailman/listinfo/lugbz-list
LUGBZ is pcn.it-powered

cya,
pitiz <csad3124(a)uibk.ac.at>