Modem

Hallo Linuxfans,
Karl Lunger hat bei der Treiberinstallation für das Conexant Modem ganze Arbeit geleistet, sodass ich nun erstmalig ein email unter linux/mozilla schreiben und senden kann.
Allerdings sind manche Einstellungen unter W2K praktischer und einges wäre noch zu tun. Zum Beispiel IR-Schnittstelle zum Drucker (aber auch unter DOS ist das Kabel notwendig).
Frage: Zu welchen Programmiersprachen gibt es eigentlich freie Compiler oder Interpreter?
Happy Hacking!
Hans

Hallo Hans

hat bei der Treiberinstallation für das Conexant Modem ganze Arbeit geleistet, sodass ich nun erstmalig ein email unter linux/mozilla schreiben und senden kann.

Das freut uns :wink:

Allerdings sind manche Einstellungen unter W2K praktischer und einges wäre noch zu tun. Zum Beispiel IR-Schnittstelle zum Drucker (aber auch unter DOS ist das Kabel notwendig).

Dein Drucker war ein HP DeskJet 450 Ci oder Cib, oder?

    http://www.linuxprinting.org/show_printer.cgi?recnum=HP-DeskJet_450

Mit irda hab ich praktisch keine Erfahrung, hab aber folgende Links
gefunden:

    http://www.hpl.hp.com/personal/Jean_Tourrilhes/IrDA/IrDA.html
    http://www.tuxmobil.org/ir_misc.html
    http://irda.sourceforge.net/ - irda Projekt
    http://www.infrarotport.de/links.HTML - irda Links
    http://www.tldp.org/HOWTO/Infrared-HOWTO/ - das irda HOWTO
    http://www.physiol.usyd.edu.au/daved/linux/bjc-80.html (eine
Anleitung fuer den tragbaren Drucker von Canon)

Die LUGBZ plant den Ankauf eines solchen Druckers in den naechsten
Wochen, vielleicht hat dann jemand die Energie auch IrDA zum Laufen zu
bringen.

Frage: Zu welchen Programmiersprachen gibt es eigentlich freie Compiler oder Interpreter?

Wurd mal sagen zu (fast) allen populaeren betriebssystemunabhaengigen
Sprachen, hier ein paar Beispiele von ccc:

    http://linux.cco-ev.de/hello.html

mehr gibt es in vielen Buechern, auch in Deutsch oder Italienisch oder
auch im Netz, z.B:

    http://www.ibiblio.org/pub/Linux/docs/HOWTO/Programming-Languages
    http://phptr.com/articles/article.asp?p=101169&seqNum=1
    http://www.tuxfinder.com/thematic/tree.php?category=5
    http://lnx.koalasoft.org/AppuntiLinux/HTML/a2407.html
    http://www.oreilly.de/german/freebooks/rlinux3ger/ch13.html

unsere Buecher zum Thema sind hier:

    http://member.lugbz.org/wiki/Library

noch mehr bietet die Landesbibliothek Tessmann.

Trotz dieser großen Auswahl ist die Unterstuetzung nicht fuer jede
Sprache die gleiche. Fuer populaere Sprachen wie C/C++, Perl, PHP,
Python, ... ist eine Umgebung mit Compiler/Interpreter fuer alle
Distributionen mit Dokumentationen vorhanden, muss viellecht nur noch
nachinstalliert werden. Ein FreePascal oder auch Java muss man sich zur
Installation meist schon im Netz holen und fuer weitere Sprachen ist
vielleicht eine Compilierung der Werkzeuge noch zu machen.

Bei genuegend Interesse kann ich mir durchaus vorstellen, dass man 2005
auch mal einen Workshop "Einfuehrung in die Programmierung unter Linux"
anbieten koennte. In den letzten Wochen haben 2 Leute ihr Interesse zum
Thema bekundet. Ein solcher Workshop kann sich nicht in die
verschiedenen Sprachen und ihren Werkzeugen einfuehren, koennte aber die
typischen Werkzeug (gcc, make, ...), den Umgang mit einer
Beispielbibliothek oder eines Debuggers zeigen. Bei Interesse bitte
melden, dann koennen Wuensche in der Planung beruecksichtigt werden, das
gilt auch fuer andere Vorschlaege!!!

Happy Hacking!

:wink: Willkommen im Club der Hacker!
Karl