mount und /etc/fstab

habe eine fat32-partition auf meiner festplatte auf der alle meine dateien
liegen. mp3s, bilder, downloads etc. damit ich auch von window$ aus darauf
zugreifen kann und nichts doppelt auf der festplatte liegen habe...

möchte nun, dass aber nicht die gesamte partition gemountet wird (da auch
windows-spiele daraufliegen), sondern nur einige verzeichnisse davon. z.b. das
verzeichnis mp3 auf /mnt/mp3 oder meine divx-sammlung auf /mnt/filme, damit
alle linux-benutzer darauf zugreifen koennen und auch bei einer neuinstalltion
die pfade konstant bleiben (für z.b. playlists). bis dato, habe ich die ges.
partition gemountet und links gesetzt....muss das so sein?

cya,
pitiz <csad3124(a)uibk.ac.at>

habe eine fat32-partition auf meiner festplatte auf der alle meine dateien
liegen. mp3s, bilder, downloads etc. damit ich auch von window$ aus darauf
zugreifen kann und nichts doppelt auf der festplatte liegen habe...

möchte nun, dass aber nicht die gesamte partition gemountet wird (da auch
windows-spiele daraufliegen), sondern nur einige verzeichnisse davon. z.b. das
verzeichnis mp3 auf /mnt/mp3 oder meine divx-sammlung auf /mnt/filme, damit
alle linux-benutzer darauf zugreifen koennen und auch bei einer neuinstalltion
die pfade konstant bleiben (für z.b. playlists). bis dato, habe ich die ges.
partition gemountet und links gesetzt....muss das so sein?

Es ist unter Linux nicht moeglich nur Teile einer Partition zu
mounten (und ich vermute, dass das mit anderen Systemen auch nicht
geht).

Die Gegenfrage ist, warum es Dir was ausmacht wenn Du Dateien die Dich
nicht interessieren mitmountest?

Du kannst auf jeden Fall gemountete Verzeichnisse ausblenden indem Du
leere druebermountest, aber Du muesstest schon einen sehr guten Grund
haben um das machen zu wollen (mir faellt keiner ein).

Bye, Chris.