Neu bei Lugbz - Probleme mit HDA Agere Modem

Hallo, bin neu hier und selbst ein Linuxanfänger.

Möchte mich vorstellen: Heisse Siegfried Platzer, genannt "Siegi" aus
Stilfs im Vinschgau und möchte mich weiter in die Linuxwelt vortasten.

1. Habe auf einem Notebook Compaq Evo N800v Suse Linux 10.1 laufen. Habe
schon früher andere Versionen von Suse Linux installiert gehabt, jedoch
da ist es mir einmal gelungen und später nicht mehr den Zugang zum
Internet bzw. die Treiber zu installieren. Hierzu habe ich jetzt einen
Treiber von www.linuxant.com gefunden und installiert. Soweit
funktioniert es gut.

2. Auf einem anderen Notebook Acer Aspire 3682 WXMI habe ich jetzt
Ubuntu 6.10 (alternate cd) heruntergeladen und installiert und mit Gnome
Destop laufen. Leider ist es mir hier noch nicht gelungen, das interne
HDA Agere Modem (winmodem) anzusprechen. Habe einen Treiber von
"hsflinmodem" heruntergeladen.

Auszug aus "hsfconfig" Änderung Treiber:

Pre-built driver modules that seem compatible with your system where
found
under /usr/lib/hsfmodem/modules/binariers/linux-2.6.17-10-generic-SMP
Would you like to use them? yes
Warning: no device detected by hsf driver - HDA modems may require
reboot
Note: kernel module snd-via82xx-modem overridden by hsfmc97via
Note: kernel module snd-intel8x0m overridden by hsfmc97ich hsfmc97sis
Note: kernel module snd-atiixp-modem overrridden by hsfmc97ati

Modemanschluss: wie muss dieser Anschluss lauten:
derzeit eingestellt /dev/ttyS0

Bei "wvdial":

Es kommt mir immer die Meldung "cannot open /dev/modem: No such file or
directory"

Von Suse kenne ich die Einwahl über "kinternet" und kann dort das
Protokoll ansehen. Bei Ubuntu 6.10 weiss ich nicht wo ich das finden
kann.

Habe im Panel "Modem überwachen" eingeblendet. Jedoch bleiben
"Aktivieren/Deaktivieren" grau. Was muss ich hierzu tun?

Es wäre schön, wenn mir hier jemand von Euch weiterhelfen kann.

MfG Siegi

Modemanschluss: wie muss dieser Anschluss lauten:
derzeit eingestellt /dev/ttyS0

Müsste stimmen.

Bei "wvdial":

Es kommt mir immer die Meldung "cannot open /dev/modem: No such file
or directory"

Wenn in deinem /dev Verzeichnis kein symlink von /dev/modem
zu /dev/ttyS0 dann ändere in der Datei /etc/wvdial den
Eintrag /dev/modem zu /dev/ttyS0

oder setze einen solchen symlink mit dem Befehl

    sudo ln -s /dev/ttys0 /dev/modem

(Ich weiß, eigentlich sollte man udev das machen lassen, aber einen
Anfänger möchte ich nicht mit ein paar Zeilen Anleitung Udev Regeln
anlegen lassen)

Von Suse kenne ich die Einwahl über "kinternet" und kann dort das
Protokoll ansehen. Bei Ubuntu 6.10 weiss ich nicht wo ich das finden
kann.

Falls wvdial nicht funktioniert empfehle ich es mit dem Befehl
    sudo pppconfig
zu probieren

Das Einwählen erledign dann die Befehle
pon +den Namen der Verbindung wie in pppconfig eingegeben

Auflegen mit
poff

Die Interneteinwahl mit Ubuntu und einem analogen Modem ist leider nicht
besonders Anwenderfreundlich. :frowning:

Markus