Neues StarOffice-SDK soll den Umstieg erleichtern

http://www.heise.de/newsticker/data/db-27.11.02-000/

Ob das dann auch für OpenOffice gilt?
Im Praxisbetrieb gibts meiner Meinung nach noch Probleme
mit der Kompatibilität von OpenOffice zu MS-Office.

Auch wenns banal kling, durch solche Probleme bei der
Formatierung oder bei Formeln von Excel disqualifiziert
sich OpenOffice für den täglichen Gebrauch.
Faule Anwender (wie ich) geben lieber einige Euros
aus, als sich mit solchen Problemchen rumschlagen
zu müssen.

Hoffentlich wird das in Zukunft besser. :slight_smile:

bis dann
Christian