Notebookkauf

Hallo,

kennt von euch jemand ein gutes Notebook für Linux?
Also es sollte portabel (13-15"), schnell und eine gute Akkulaufzeit haben.
Möchte es hauptsächlich für Web- und Software-Development nutzen.
Danke im Voraus für eure Antworten.

Grüße
David Kofler

Lenovo T400 Series

konrad

Wenn's nicht auf jeden Cent drauf ankommt, haben die meisten Hersteller
Mittelklasse/Business Notebooks, z.B. Dell hat Latitude, HP hat Compaq, usw.
Die Linux-Unterstützung ist dort oft besser, da die Modellreihen langlebiger
sind. Lenovos sind noch teurer, aber äußerst solide gebaut, jedenfalls die
Geräte aus der T-Serie, die ich bisher in der Hand hatte.
Persönlich mein größtes Problem ist die Unterstützung der nvidia GPU, welche
regelmässig zu Abstürzen des X-Servers führt (unter Ubuntu häufiger, aber
auch unter Scientific Linux ab und zu).
Sollte die Grafik-Performance nicht so wichtig sein, würde ich eher zu einem
Notebook mit eingebauter Intel-Grafik raten. Die Treiber sind Open Source
und werden direkt von Intel entwickelt. Zudem saugen sie auch weniger an der
Batterie. AMD/ATI-Unterstützung wird auch laufend besser.

Peter

2011/5/20 david kofler <emerica_962(a)gmx.net>

attachment.htm (1.85 KB)