RE: [Lugbz-list] inetd

Hallo Luigi!

Meine Antwort bezieht sich mehr auf xinetd als auf inetd, aber ich
hoffe, es hilft dir trotzdem weiter.
In der Datei /etc/inetd.conf (/etc/xinetd.conf) und/oder im Verzeichnis
/etc/inetd.d (/etc/xinetd.d) sind die Dienste definiert, die über inetd
(xinetd) laufen. Beim xinetd gibt es bei jedem Dienst eine Option
"disabled", die auf false gesetzt werden muss, damit der Dienst
gestartet wird.
So kannst du die Dienste finden, die vom inetd verwaltet werden.
Beschreibungen der Dienste gib's dann mit man <Dienstname> o.ä.

hth,
~benjamin

Hallo Benjamin!
Danke für deine schnelle Antwort, aber "man" bringt mich nicht
recht weiter. Wenn ich "man echo" schreibe, dann erhalte ich
hinweise auf einen Shell-Befehl. Bei den anderen Diensten (z.B: man
chargen) antwortet die Machine mit "kein Eintrag" (SuSE 8.1).
Ich möchte eigentlich wissen was die Dienste, die bis zum Port 1023
gehen, bewirken. Einige kenne ich ja. Also ich suche etwas in der
Form
53 domain (Namensauflösung für IP-Adressen und/oder etwas mehr,
damit ich dann mit google weitersuchen kann))
Danke dir
Grüße
Luigi

Danke für deine schnelle Antwort, aber "man" bringt mich nicht
recht weiter. Wenn ich "man echo" schreibe, dann erhalte ich
hinweise auf einen Shell-Befehl. Bei den anderen Diensten (z.B: man
chargen) antwortet die Machine mit "kein Eintrag" (SuSE 8.1).

Hi.

Wenn Du Dir /etc/inetd.conf ansiehst, siehts Du hinter diesen Diensten
ein "internal". Aus "man inetd" lernen wir:

     inetd provides several ``trivial'' services internally by use of
     routines
     within itself. These services are ``echo'', ``discard'', ``chargen''
     (character generator), ``daytime'' (human readable time), and
     ``time''
     (machine readable time, in the form of the number of seconds since
     mid-
     night, January 1, 1900). All of these services are TCP based. For
     details of these services, consult the appropriate RFC from the
     Network
     Information Center.

Hinter anderen Diensten (wie etwa ftp) steht hingegen das externe Programm
das dafuer zustaendig ist, bei mir etwa:

     ftp stream tcp nowait root /usr/sbin/tcpd proftpd

Hier kommst Du dann mit "man proftpd" weiter, wenn Du mehr Infos suchst.
Idem fuer andere Dienste.

Bye, Chris.