SIP+NAT mit kphone funktionieren (fast)

Hallo

VoIP ist eine tolle Sache, ueber die wir auf dieser Liste schon mal
diskutiert haben. Ich hab jetzt bei sipgate.at ein Account angemeldet
und wollt die ersten Tests machen. Zuerst hat nichts funktioniert, nach
dem Oeffnen einiger Posts bei den iptables des Clients und der
Definition von port forwarding auf dem Router funktioniert das Anrufen
eines Telefons jetzt fast. Das Telefon nimmt den Anruf entgegen und wenn
ich im richtigen Augenblick der Gespraechsannahme etwas ins Micro
spreche kommt es am Telefon an, aber alles Weitere kommt nicht zum
Telefon. Die Kommunikation vom Telefon zu kphone funktioniert aber, d.h.
ich hoere am PC alles, was ins Telefon diktiert wird. Die Verbindung
bleibt ca. 30 sec. erhalten, bricht dann zusammen. kphone stuerzt
waehrend des Tests noch vor dem Zusammenbruch der Verbindung ab bzw.
reagiert weder auf die Tastatur, noch auf die Maus. kphone kann nur mehr
abgeschossen werden. An kphone liegt es hoffentlich nicht, ich hab
mehrere Versionen und Compilate getestet. Der Client ist ein Fedora Core
3, der Router ist ein Zyxel Prestige 650R-31. kphone arbeitet wie
empfohlen mit UDP (mit TCP hat es auch nicht funktioniert) und es ist
der STUN-Server angegeben. Der Client hat die private Adresse
172.16.170.71. Im Netz gibts zum Problem mit NAT einiges zu lesen, aber
ein so unsymetrisches Problem mit einer Loesung hab ich nicht gefunden.
Interessant ist die Ausgabe von kphone in die Console. Dort findet man
immer wieder "UDPMessageSocket::SetTOS: Operation not permitted", so als
ob wieder mal etwas nicht durch den Router ginge. In /var/log/messages
wird nichts aufgezeichnet. Hat jemand eine Idee zum Problem oder eine
positive Erfahrung mit einer aehnlichen Configuration hinter einem Router?

Im Anhang sind folgende Dateien angehaengt:

1. zyxel_nat.txt: port forwarding am Router
2. kphonerc: die Datei ~/.qt/kphonerc
3. iptables-L_notebook.txt: iptables -L auf dem Client
4. prot_kphone.txt: Ausgaben von kphone in die Console
5. dump.txt.gz: tcpdump -i eth0 auf dem Client

Danke
Karl

dump.txt.gz (17.7 KB)

hallo

Hallo

probier mal kphone als root zu starten.

Damit ist die Fehlermeldung weg :slight_smile: die Funktion hat sich aber nicht
geaendert :frowning:

Danke
Karl