sockets

Hallo Liste!
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:
Ich möchte /var von reiserfs auf ext3 bringen, aber in disem Verzeichnis
befinden sich Socket-Dateien die sich nicht kopieren lassen.
Kann mir jemad sagen was socket-Dateien sind?
Wer legt diese Dateien an?
Exisistieren sie auch wirklich auf der Festplatte?
Was muss ich beachten, wenn ich das gesamte /var nach ext3 bringen will?
Danke und gute Nacht.
Luigi

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:
Ich m�chte /var von reiserfs auf ext3 bringen, aber in disem Verzeichnis
befinden sich Socket-Dateien die sich nicht kopieren lassen.
Kann mir jemad sagen was socket-Dateien sind?
Wer legt diese Dateien an?
Exisistieren sie auch wirklich auf der Festplatte?
Was muss ich beachten, wenn ich das gesamte /var nach ext3 bringen will?
Danke und gute Nacht.

Grob gesagt sind Sockets "Pseudodateien", die zur Kommunikation
von Prozessen untereinander noetig sind.

Du kannst Dein Problem elegant loesen in dem Du Dein System mit dem
Befehl "init 1" auf ein niederes "runlevel" bringts. Achtung: dabei
wird die GUI gekillt, services gestoppt und alle Benutzer ausgeloggt,
gib den Befehl am besten in eine Textconsole ein (Alt-F2).

Im "runlevel" 1 sollten keine Socketdateien mehr rumliegen, die Dich
stoeren.

Bye, Chris.

Hallo CHris, hallo Liste!

> Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:
> Ich möchte /var von reiserfs auf ext3 bringen, aber in disem
> Verzeichnis befinden sich Socket-Dateien die sich nicht
> kopieren lassen. Kann mir jemad sagen was socket-Dateien sind?
> Wer legt diese Dateien an?
> Exisistieren sie auch wirklich auf der Festplatte?
> Was muss ich beachten, wenn ich das gesamte /var nach ext3
> bringen will? Danke und gute Nacht.

Grob gesagt sind Sockets "Pseudodateien", die zur Kommunikation
von Prozessen untereinander noetig sind.

Du kannst Dein Problem elegant loesen in dem Du Dein System mit
dem Befehl "init 1" auf ein niederes "runlevel" bringts. Achtung:
dabei wird die GUI gekillt, services gestoppt und alle Benutzer
ausgeloggt, gib den Befehl am besten in eine Textconsole ein
(Alt-F2).

Im "runlevel" 1 sollten keine Socketdateien mehr rumliegen, die
Dich stoeren.

Herzlichen Dank, bis bald (die Fragen gehen mir nie aus).
.