Ultra DMA Problem oder was anders

Hi Lugfreunde!

Ich habe mir einen nagelneuen Pc gusammengekauft und habe seitdem urgroße
Probleme mit dem UltaDMA Mode von den Festplatten und CDRom! Bzw. es hat diesen
Anschein!!
Weiß selber nicht genau wo ich sonst das Problem suchen sollte, da ich nicht
mal ein Betriebsystem zum Laufen bringe!! Tja, ich bin nicht mal im Stand
ein Linux auf einer Festplatte zu installieren! Es scheinen immer wieder CRC
Probleme während der Installation auf! Anfangs dachte ich es könnte meine alte
Platte sein, doch seit ich auch diese durch eine neue ausgetauscht habe, das
Problem besteht immer noch! Ich vermute es sei ein RAM Problem, doch das
seltsame ist dass dan alle 4 Module zu 512Mb DDR Ram fehlerhaft seien!
Wenn ihr irgendwelche Tools kennt Ram zu testen, bitte ich euch mir da
einige zu nennen, da ich selbst nicht mehr weiß wo ich den Fehler sonst suchen
könnt!

Danke im Voraus!
Ciao Luca Trentin

Hi, hatte auch mal so einen Rechner, wenn zu viel Hardware drinnsteckte, dann
lief das ganze System instabil, imt Abstürzen, HD-Fehlern usw. bis ich das
Mainboard wechselte . .. .
Aber wegen Ram, auf der ersten Suse-CD der letzten 2 Versionen ist ein
Memorychecker drauf, du bootest von dieser CD und kannst den Arbeitsspeicher
prüfen.

MfG Andi!

Hi, hatte auch mal so einen Rechner, wenn zu viel Hardware drinnsteckte, dann
lief das ganze System instabil, imt Abstürzen, HD-Fehlern usw. bis ich das
Mainboard wechselte . .. .
Aber wegen Ram, auf der ersten Suse-CD der letzten 2 Versionen ist ein
Memorychecker drauf, du bootest von dieser CD und kannst den Arbeitsspeicher
prüfen.

Kann man diesen Memchecker auch vom Netz runterladen. Vielleicht sogar
bott disketten erstellen?

mfg.
Patrick

jopp, müsste klappen,
meines Wissen nach ist das nur ein Kernel, such mal nach 'memtest'. Wenn Du
willst kann ich ihn dir schicken.
Aus http://sdb.suse.de/de/sdb/html/kgw_bootdisketten.html:

dd if=/boot/vmlinuz of=/dev/fd0 # Schreibt den Kernel auf die Diskette
rdev /dev/fd0 /dev/sdb1 # Setzen Sie statt /dev/sdb1 Ihre Root Partition ein
rdev -R /dev/fd0 1 # Root Filesystem readonly mounten

So müsstest Du das auch hinkriegen.

MfG Andi!

jopp, müsste klappen,

> meines Wissen nach ist das nur ein Kernel, such mal nach 'memtest'.
Wenn Du
> willst kann ich ihn dir schicken.
> Aus http://sdb.suse.de/de/sdb/html/kgw_bootdisketten.html:
>
> dd if=/boot/vmlinuz of=/dev/fd0 # Schreibt den Kernel auf die Diskette
> rdev /dev/fd0 /dev/sdb1 # Setzen Sie statt /dev/sdb1 Ihre Root
Partition ein
> rdev -R /dev/fd0 1 # Root Filesystem readonly mounten
>
> So müsstest Du das auch hinkriegen.

Es wäre interessant einen Link zu haben, den man weitergeben kann, bzw.
auf unsere Seite stellen können. Auf dieser Seite sollten das Image und
die benötigten Tools vorhanden sein um die Diskette unter verschiedene
Betriebssysteme zu erstellen. Das wäre oft eine gute Hilfe, IMHO.

byez
Patrick

Benutzt SuSE folgenden Tester?

mfg.
Patrick

patrick(a)prodata.it wrote:

denke schon.

MfG Andi!