wieder mal 2 fragen

Hallo Pinguine,

habe mal wieder 2 fragen :-))

beim starten von Linux (debian potato) kommt immer eine meldung nach der
anderen beginnend bei LILO
starting daemon xy
...
...
...
loading xy

...
...
starting Xserver
gpm

bla blabla

gibts die möglichkeit sich das alles in ruhe anzusehen was da so an
meldungen abläuft ??
mit geht das immer zu schnell ! ich schaffs nicht zu lesen :-)))

und die 2 frage wäre etwas komplexer.

Ich würde gerne von potato auf woody updaten auch weil online nun woody
stable ist und die neuesten pakete immer von woody ausgehen. ich habe aber
echt gesagt horror upzudaten weil ich in der debian-liste häufig meldungen
von problemen bei updates lese. ich wollte mal nachfragen wie die
erfahrungen bei Euch sind !!
im prinzip würde mein rechner so unter potato recht gut laufen, aber eben
beim upgrade von paketen gibts seit woody stable geworden ist probleme !

danke im voraus
uli

Hallo Uli,

gibts die möglichkeit sich das alles in ruhe anzusehen was da so an
meldungen abläuft ??
mit geht das immer zu schnell ! ich schaffs nicht zu lesen :-)))

Die boot-Messages kannst du mittels dmesg angezeigt werden, am
einfachsten mittels less um darin auch herumscrollen und suchen zu können:

[root(a)inspiron root]# dmesg | less

und die 2 frage wäre etwas komplexer.

Ich würde gerne von potato auf woody updaten auch weil online nun woody
stable ist und die neuesten pakete immer von woody ausgehen. ich habe aber
echt gesagt horror upzudaten weil ich in der debian-liste häufig meldungen
von problemen bei updates lese. ich wollte mal nachfragen wie die
erfahrungen bei Euch sind !!
im prinzip würde mein rechner so unter potato recht gut laufen, aber eben
beim upgrade von paketen gibts seit woody stable geworden ist probleme !

Da kann ich dir nicht weiterhelfen, bin RedHat-User.

byez
Patrick

Ulrich Pedri wrote:

[kernelmessages lesen]

dmesg wurde dir schon empfohlen; eine schnelle Methode zu sehen, was in
einer Konsole vorher geschrieben wurde, ist <SHIFT>+<PgUp>.
Das funktioniert aber nur, wenn du nicht in der Zwischenzeit mit
<CTRL>+<F1> - <CTRL>+<F6> auf eine andere Konsole umgeschaltet hast.

Ich würde gerne von potato auf woody updaten auch weil online nun woody
stable ist und die neuesten pakete immer von woody ausgehen. ich habe aber
echt gesagt horror upzudaten weil ich in der debian-liste häufig meldungen
von problemen bei updates lese. ich wollte mal nachfragen wie die
erfahrungen bei Euch sind !!

Mein System hat folgende Schritte durchgemacht:

potato(frozen) -> potato(stable) -> woody(testing) -> woody(stable) -> sarge

und ich hatte eigentlich nie nennenswerte Probleme. Ich habe aber nie
ein großes Update gemacht, sondern bin immmer mit der testing-Release
mitgegangen.

Bei Debian wird sehr viel Wert auf sichere Updates gelegt. Wenn die
Installationsroutine ein System-Skript überschreiben will, das von mir
editiert wurde, fragt sie nach, bevor es etwas tut. In jedem Fall bleibt
dir die Kopie des alten Skripts erhalten.

Zumindest von /home und von /etc würde ich mir auf jeden Fall Backups
machen.

hth, Thomas

PS:
Dass potato nicht mehr richtig gehostet wird kommt mir sehr komisch vor.
Zumindest auf dem Master-Server ftp.debian.org ist potato noch
vorhanden, evtl. müsstest du in /etc/apt/sources.list noch
proposed-updates durch old-proposed-updates ersetzen.

lftp ftp.debian.org:/debian/dists> ls

lrwxrwxrwx 1 1176 1176 6 Jul 12 19:49 Debian2.2r7 -> potato
lrwxrwxrwx 1 1176 1176 5 Jul 19 20:22 Debian3.0r0 -> woody
-rw-rw-r-- 1 1176 1176 400 Jul 19 18:44 README
lrwxrwxrwx 1 1176 1176 23 Jul 19 20:22 old-proposed-updates -> potato-proposed-updates
lrwxrwxrwx 1 1176 1176 6 Jul 19 20:22 oldstable -> potato
drwxr-xr-x 5 1176 1176 4096 Jul 12 16:16 potato
drwxrwsr-x 2 1176 1176 8192 Sep 07 19:42 potato-proposed-updates
lrwxrwxrwx 1 1176 1176 22 Jul 19 20:22 proposed-updates -> woody-proposed-updates
[...]
lrwxrwxrwx 1 1176 1176 5 Jul 19 20:22 stable -> woody
[...]

Thomas Pircher wrote:

Bei Debian wird sehr viel Wert auf sichere Updates gelegt. Wenn die
Installationsroutine ein System-Skript überschreiben will, das von mir
editiert wurde, fragt sie nach, bevor es etwas tut. In jedem Fall bleibt
dir die Kopie des alten Skripts erhalten.

In den Release Notes fuer woody [1] steht:

<-- snip -->
3.5. Aktualisierung mit direkter Nutzung von apt-get (nicht empfohlen)
...
     Es ist wichtig die Pakete apt, dpkg und debconf zu aktualisieren bevor
     sie den eigentlich Aktualisierungsprozess starten. Apt wurde
     entscheidend weiterentwickelt seit dem letzten Release. Debconf ist
     ein wesentliches tool welches extensiv von den Paketen benutzt wird.

                      apt-get install dpkg apt debconf

     Dies installiert die neuesten Versionen von `dpkg', `apt' und
     `debconf', welche fu"r den Rest der Aktualisierung beno"tigt werden.
     Es aktualisiert ausserdem einige notwendige Systembibliotheken zu den
     neuesten Versionen.
...
<-- snip -->

[1] http://www.debian.org/releases/woody/i386/release-notes.de.txt

~thomas

bin mir nie sicher, ob man sich in mailinglisten noch für infos bedankes soll
oder nicht; man will ja nicht unnötige mails verschicken !
aber ich tu es trotzdem und bedanke mich bei allen für die schnellen
informationen.

gruss uli

bin mir nie sicher, ob man sich in mailinglisten noch für infos bedankes soll
oder nicht; man will ja nicht unnötige mails verschicken !
aber ich tu es trotzdem und bedanke mich bei allen für die schnellen
informationen.

Ich denke das ist OK, zumindest laut unserem aktuellen
Dokument: http://www.lugbz.org/documents/smart-questions_de.html#id2751630

Bye, Chris.