X auf Laptop

Hallo

Heute sollte ich auf dem Laptop eines Kollegen Linux installieren. Dazu
hab ich RedHat 7.3 verwendet. Dabei ist mit X ein Problem aufgetreten:
Bei der Konfiguration von X ist alles wunderbar gelaufen, bis es zum
Test der Einstellungen gekommen ist: Der Test startet, X wird aufgebaut,
ich sehe die Abfrage, ob ich etwas sehe. Ich klicke auf ja und beim
Ausstieg aus X passiert es: X stuerzt ab und nimmt den PC mit. Das
Display wird immer heller und heller, das Bild wird unscharf und dann
schalte ich das Ding aus!!! Ich weiss ja nicht was da abgeht, aber so
ganz scheint die Arbeit von X hier nicht zu funktionieren. Wenn ich
nachher Xconfigurator nochmal starte passiert noch mal dasselbe.

Der Graphikchip ist ein SiS630 GUI Accelerator+3D der Sislicon
Integrated Systems mir 64MByte. Wie ich das verstehe benutzt die Graphik
64MB vom normalen Arbeitsspeicher.

Auf der Seite des Herstellers gibt es ein paar closed-Treiber, aber eben
nicht zu XFree 4.2, das unter Red Hat 7.3 verwendet wird.

Hat jemand eine Idee?

Danke
Karl

Heute sollte ich auf dem Laptop eines Kollegen Linux installieren. Dazu
hab ich RedHat 7.3 verwendet. Dabei ist mit X ein Problem aufgetreten:
[...]

Ich verwende bei "Problem"-karten auf Laptops immer die VESA
Unterstuetzung (framebuffer device, driver = fbdev).
Dazu muss man bloss bei LILO einen VESA Modus einstellen und
bei der X Konfiguration die selbe Aufloesung und Farbtiefe
fuer fbdev waehlen.

Vorteile: - leicht zu konfigurieren (fuer alle Karten gleich),
           - funktioniert immer (benutzt BIOS VESA calls),
           - Tux Bootscreen :wink:

Nachteil: - 60Hz VSync machen sich bei nicht-LCD-Schirmen
             als Flimmern bemerkbar,
           - Hardware-3D prinzipbedingt nicht moeglich.

Bye, Chris.

Was ist es für ein Laptop, gibt es keine Seiten oder noch besser Mailing
Lists zu GNU/Linux auf diese Laptops, so was wie linux-dell-laptops. Da
findet man oft sehr interessante Tipps!

mfg.
Patrick

karl(a)lunger.org wrote: